Bitte auf die Button klicken so kommen sie direckt zur Tabelle und zum Spielplan

Eduard Grossmann gewinnt den Preisskat 2019

 

Den 46. Preisskat des TV im Jubiläumsjahr gewann Eduard Grossmann mit einem Vorsprung von 115 Punkten vor Joachim Koschella. Grossmann steigerte sich in Runde 1 von 1016 auf 1547 Punkte in Runde 2. Die beste Punktzahl  in der 1. Runde erreichte Peter Stöcker mit 1509 Zählern, der dieses Ergebnis im 2. Durchgang nicht bestätigen konnte und insgesamt den 4. Platz belegte. Seinen Preis hat er dem Tischtennissport in Simmershausen gespendet. Hierfür herzlichen Dank .Diesmal waren insgesamt 23 Skatspielerinnen und Skatspieler am Start. Daher konnte wieder überwiegend an Dreiertischen gespielt, was zu einem rechtzeitigen Ende der Veranstaltung beigetragen hat.

 

Hier die platzierten Preisträger:                              Punkte 1. Eduard Grossmann                                            2563

2. Joachim Koschella                                             2448

3. Wolfgang Hansen                                               2392

4. Peter Stöcker                                                     2259

5. Dirk Neumann (Vorjahres 2.)                             2136        6. Walter Bachmann (Sieger 2018,Vorjahres 5.)   2041

                                                                      

           

Unser Dank gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angenehme Skatatmosphäre. Ebenso danken wir dem Team der TT-Abteilung um Robert Schröder, Uwe Gericke und Sven Schidlowski für die hervorragende Bewirtung sowie Matthias Reum, Eberhard Molkenthin und Peter Döppelhan für die Turnierleitung. Wir freuen uns auf den 47. Preisskat, der am Dienstag, 29.12.2020, um 18:00 Uhr ausgetragen wird.

Das Bild zeigt den Gewinner Eduard Grossmann zusammen mit der Turnierleitung bei der Preisübergabe und des Präsentkorbes im Jubiläumsjahr.

Spiel der Schüler 13 beim KSV Auedamm am 13.09.2019

 

Am Freitag Abend startete für die Jungen 13 die Spielsaison mit einem Auswärtsspiel gegen die Kasseler Spielvereinigung Auedamm. Die Junge Mannschaft mit zwei ganz frisch in den Spielbetrieb eingestiegenen Spielern hielt den technisch überlegenen Kontrahenten mit erstaunlicher Ausdauer entgegen. Obwohl das Spiel am Ende 2:8 abgegeben werden musste, gab es einige sehr spannende Matches und von Pech begleitete Satzverluste.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen der zwei neu eingestiegenen, Mika und Hannes. Trotz ihrer überlegen Gegner verloren sie nie ihren Ehrgeiz, hielten dem Druck stand und entschieden so eine sehr ordentliche Anzahl Ballwechsel für sich. 

Lina und Maxi gelang es mit konstant souveränem Spiel die zwei Punkte für Simmershausen zu sichern. Lina konnte dabei mit mehreren extrem gut platzierten Rückhand-Topspins begeistern. Umso bedauerlicher, dass ihr zweites Einzel durch einige Kantenbälle mit 2:3 knapp an den Gegner ging. Maxi hingegen strapazierte die Nerven der Zuschauer in vier knapp entschiedenen Sätzen und brachte das Spiel schließlich heim, ohne sich sichtlich durch die brenzlichen Spielstände verunsichern zu lassen.

Auch Julian lieferte zwei tolle Spiele ab und brachte dabei eine starke Topspin-Vorhand zum Einsatz. Mit seinem gut umgesetzten offensiven Stil gelang es ihm, gegen die Nummer 1 der Gegner einige Punkte zu ergattern und in seinem zweiten Einzel drei Sätze mit nur zwei Punkten Differenz abzugeben.

Trotz der Niederlage blickt die Mannschaft nun optimistisch auf die nächsten Spiele, denn dass das Potential für zukünftige Siege in den Spielern steckt, war heute klar erkennbar!

 

Die Nachwuchsmannschaft des TV Simmershausen besticht beim Saisonvorbereitungsturnier in Calden durch technisch hervorragendes Tischtennis

 

Am 25.08.2019 traten die Schüler/Innen unter 13 Jahren beim Saisonvorbereitungsturnier in Calden an. Hier konnten Mirja Deppe, Paul Rehbein und Lina Reum zeigen wie gut sie in den letzten Wochen und Monaten trainiert und hart an sich gearbeitet haben. Ein Trainingswochenende welches in der Saisonvorbereitung stattgefunden hat und der neu etablierte zweite Trainingstag kam ihnen dabei sichtlich zu Gute. Die Mannschaft zeigte technisch hervorragendes Tischtennis und ließ ihren Gegnern die älter als unsere 10 und 11 Jährigen waren keine Chance .

Als erstes Gewann man gegen den Nachwuchs aus Heckershausen mit 9:1.

Im nächsten Spiel spielte man gegen die Heimmannschaft aus Calden-Westuffeln. Auch in diesem Spiel gewann man deutlich mit 9:1 und die Freude und der Stolz waren berechtigterweise groß als man den Pokal und die Urkunde für den Sieg in diesem Vorbereitungsturnier überreicht bekommen hat. Ein schönes Turnier zur Saisonvorbereitung welches die Kinder sicherlich wieder einen Schritt nach vorne gebracht hat . Da können wir nur sagen „Kinder weiter so wir sind stolz auf Euch“ .

 

Besucht uns gerne zu unseren Trainingszeiten und versucht Euch selbst einmal am Tisch

 

Trainingszeiten Mittwochs 17:00 bis 20:00 Uhr und

Freitags 17:00 bis 22 Uhr

Spiel der Herren 1 in Habichtswald am 13.09.2019

 

Am Freitag den 13.09.2019 startete auch die 1. Herrenmannschaft des TV Simmershausen in die Saison. Das Team musste an diesem Tag gleich gegen das nominell beste Team in der Klasse, in die man in dieser Saison erst aufgestiegen ist antreten. Simmershausen trat an mit den Doppeln Sven Schidlowski / Lukas Ammann und Matthias Reum / Chritian Eberhardt sowie den Einzeln Matthias Reum, Christian Eberhardt, Sven Schidlowski und Lukas Ammann. Im ersten Doppel mussten sich Sven und Lukas ihren Gegnern klar mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Im zweiten Doppel traten Matthias und Christian an. Nach sehr ausgeglichenem Spielverlauf stand es 2.2 nach Sätzen und 11:10 im 5. Satz Als Christian und Matthias eine Auszeit nahmen um sich zu besprechen wie man den entscheidenden zwölften Punkt nun holen kann. Diese Auszeit war von Erfolg gekrönt und man gewann den entscheidenden 5. Satz mit 12:10 und konnte somit nach Spielen ausgleichen. Nun Trat Christian Eberhardt gegen die Nummer 1 der Gegner an und kam erst sehr schwer in sein Spiel, kämpfte sich aber nach hohem Rückstand wieder heran, verlor das Spiel aber trotzdem knapp. Matthias spielte nun gegen die Nr 2 vom Gegner. Dieser war ein talentierter Nachwuchsmann der gut technisch ausgebildet war, aber in den entscheidenden Situationen die Ruhe vermissen ließ. So konnte Matthias mit wenigen Problemen dieses Spiel für sich entscheiden .

D wieder unentschieden als die Einzel 3 und 4 gespielt wurden. Lukas musste sich gegen die Nummer 3 der Gegner leider klar geschlagen geben während Sven nach anfänglichen Schwierigkeiten sein Spiel gegen die Nummer 4 in 5 Sätzen knapp für sich entscheiden konnte. So ging man in die zweite Einzelrunde mit einem 3:3 Ausgleich.

Es begann nun mit dem Spiel der beiden Topspieler der Vereine. Dieses war eine klare Sache für Matthias, der ungefährdet dieses Spiel mit 3:0 für sich entscheiden konnte.

Im Spiel von Christian gegen die Nummer 2 des Gegners fand Christian leider nicht zu seinem Spiel und musste sich klar mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Vor den beiden abschließenden Einzeln stand es nun also 4:4 und Sven war gegen die Nummer 3 des Gegners dran. Leider konnte Sven nur 4 Sätze lang dem Gegner Paroli bieten und verlor sein Einzel im 5. Satz doch recht deutlich. Nachdem dann auch Lukas das letzte Spiel nicht für sich entscheiden konnte Stand der Endstand von 4:6 gegen uns fest.

 

Eine knappe Niederlage, welche doch unser Potential aufgezeigt hat.

Matthias lobte die Mannschaft im Anschluss für ihren guten Kämpferischen Einsatz.

Aufgrund des sportlich fairen und freundschaftlichen Umgangs in der Halle konnte man sich im Nachgang noch gut bei einem Bier mit dem Gegner über das knappe zurückliegende Spiel austauschen. Auch derb Gegner war voll Lobes unserer jungen Mannschaft gegenüber.